Wohlstandskinder

Wohlstandskinder


Es geht euch gut, noch so richtig gut,
es waren die andern, die die Schuld bezahlten.
Vergesst nur die Angst und vergesst nur die Wut,
wascht ihr nur die Autos, ihr vom Glücke bestrahlten.

So träumt denn auch weiter, ihr ahnt es ja eh´ nicht,
ihr Kinder des Friedens, vom Wohlstand beseelte.
Euch stand weder Hunger, noch Krieg zu Gesicht,
euch war´s stets genug, wenn´s woanders auch fehlte.

Doch werdet auch ihr, es wohl irgendwann spüren,
dann zahlt ihr mit und es wird Euch ein Graus.
Dann seht ihr es selber, wo die Gier tat verführen,
wo nahm sie dem Nachbarn, das Hab´ und das Haus.

Der goldene Wohlstand wird bald zerbrechen,
ihr, die ihr bewundert das frönende Pack.
Dann zahlt auch ihr, ihren Reichtum, die Zechen,
dann steckt ihr gemeinsam mit uns in dem Sack.

In den sie uns steckten, die Macht und die Reichen,
der Welt, dieser Welt, die nur ihnen gehört.
Ihr selber, ihr habt gestellt, ihre Weichen,
ihr habt euch zu lange, daran nicht gestört.

Und jetzt wo ihr mit uns, im Strudel hinunter,
gefangen, geknebelt im sinkenden Schiff.
Nun schreit ihr umher, nun werdet ihr munter,
doch fest um den Hals schon der tödliche Griff....

© Hansjürgen Katzer, Juni 2015
Auf Jahr und Tag
 
Bei Wohlgefallen bitte "Liken"
 
 
Munkelpietzgeschichten

Die Abenteuer des
Wichtelmännchen
Eugen Balduin Munkelpietz

Ein Märchen für große
und kleine Kinder
 
Lesen und gelesen werden,
sind das reinste Glück auf Erden!
„Gedichte sind der Herzschlag der Literatur.“ Jutta Richter (*1955)
 
Über 1000 Gedichte und Geschichten von Hansjürgen Katzer
Bilder
 
Fotos von Hansjürgen Katzer und
diverse Anderen
 
Bisher waren schon 160915 Besucher (1093350 Hits) hier!