PEGIDA

PEGIDA

... geht gar nicht  

Pöbelnde Massen, die auf Straßen marschieren,
dämliche Sprüche, im Geist arm und klein.
Pack möchte kein Stück an Wohlstand verlieren.
Deutschland, den Deutschen, das kann doch nicht sein!

Eigennutz, kennen die Schreihälse einig,
ist ihre Meinung im Einklang vereint.
Verantwortungsvoll? Nein – der Weg wäre steinig,
Auch Toleranz, die wird gerne verneint!

Groß sei die Angst, so hadern die Alten
und alles was anders ist, ist nicht gut.
So wird die Brut, dieses Land langsam spalten,
täglich auf´s Neue, mit Frust und mit Wut!

Intelligenz, vielleicht könnte die helfen,
doch wer nicht doof ist, der rennt hier nicht mit.
Manche hier träumen von Führern und Welfen,
hart klingt das Pflaster im schallendem Tritt.

D
eutschland, so bist du ein Land ohne Würde
und so ein Land, ohne Anstand ist nichts.
Hatten wir nicht schon genug Last und Bürde,
bleiben wir lieber die Kinder des Lichts.

Also besinnt euch, denkt nach, seid nicht feige,
folgt nicht den Wölfen, der finstersten Brut.
Die braune Saat, sie geht nicht zur Neige
Deutschland braucht Vielfalt, nur dann ist es gut!

Hansjürgen Katzer, September 2015

Auf Jahr und Tag
 
Bei Wohlgefallen bitte "Liken"
 
 
Munkelpietzgeschichten

Die Abenteuer des
Wichtelmännchen
Eugen Balduin Munkelpietz

Ein Märchen für große
und kleine Kinder
 
Lesen und gelesen werden,
sind das reinste Glück auf Erden!
„Gedichte sind der Herzschlag der Literatur.“ Jutta Richter (*1955)
 
Über 1000 Gedichte und Geschichten von Hansjürgen Katzer
Bilder
 
Fotos von Hansjürgen Katzer und
diverse Anderen
 
Bisher waren schon 267477 Besucher (1520163 Hits) hier!