Wladimir Putin

Wladimir Putin

Wladimir, ach Wladimir,
manches Mal, da graut es mir.
Bist bald wieder Präsident,

der sich selbst der „Größte“ nennt.

Ach, du großer Putin du,
findest einfach keine Ruh´.
Greifst beständig nach der Macht.
gnadenlos und mit Bedacht.

Wladimir, ach Russlands Sohn,
was heißt schon Opposition?
Du, der alle Fäden hält,
machst ja doch, was dir gefällt!

Wladimir, du schwarzer Fürst,
der auch du den Umbruch spürst.
Noch kannst du von deinen Ketten,
losgelöst, dein Russland retten.

Doch dann solltest du nicht warten,
deinen Rückzug langsam starten.
Denn sonst wird das Volk es wagen
dich einst aus dem Amte jagen.

Und dann wird dein Moskau brennen
und man wird dich
Teufel" nennen.
Noch kannst du das Schicksal wenden,
hälst es selber in den Händen!

© Hansjürgen Katzer, März 2012








Kommentar zu dieser Seite hinzufügen:
Dein Name:
Deine Nachricht:

Auf Jahr und Tag
 
Bei Wohlgefallen bitte "Liken"
 
 
Munkelpietzgeschichten

Die Abenteuer des
Wichtelmännchen
Eugen Balduin Munkelpietz

Ein Märchen für große
und kleine Kinder
 
Lesen und gelesen werden,
sind das reinste Glück auf Erden!
„Gedichte sind der Herzschlag der Literatur.“ Jutta Richter (*1955)
 
Über 1000 Gedichte und Geschichten von Hansjürgen Katzer
Bilder
 
Fotos von Hansjürgen Katzer und
diverse Anderen
 
Bisher waren schon 168388 Besucher (1128519 Hits) hier!