Peter Altmaier

 
*Peter Altmaier

Behäbig wirkt der Peter schon,
manchmal in seinem Wesen.
So, als Minister auf dem Thron
und soll die Wirtschaft lesen.

Ob er davon auch was versteht,
das kann uns niemand sagen.
Doch mancher Frust nicht leicht vergeht,
in diesen Märzenstagen.

Die Windkraft hast du ausgebremst,
da gibt es keinen Zweifel.
Du, der du am Buffet stets schlemmst,
sogar bis in die Eifel!

Coronahilfen, Schall und Rauch,
auch da läuft viel daneben.
Du, aber füllst dir gern den Bauch,
so ist das halt im Leben!

Den Lobbyisten Tür und Tor,
hältst wie man hört, du offen.
Dem Einzelhandel kaum ein Ohr,
schenkst du, das macht betroffen.

Du denkst gern laut, doch ist da nix,
nur stets die gleiche Leier.
Das wird schon noch, da sind wir fix,
vertraut mir doch zum Geier! 

Du scheinst uns wie der Elefant,
ins Porzellan gefallen.
Als Macher bist du längst verbrannt,
du Größter, doch von allen!

© Hansjürgen Katzer, März 2021

 





Kommentar zu dieser Seite hinzufügen:
Dein Name:
Deine Nachricht:

Auf Jahr und Tag
 
Bei Wohlgefallen bitte "Liken"
 
 
Munkelpietzgeschichten

Die Abenteuer des
Wichtelmännchen
Eugen Balduin Munkelpietz

Ein Märchen für große
und kleine Kinder
 
Lesen und gelesen werden,
sind das reinste Glück auf Erden!
„Gedichte sind der Herzschlag der Literatur.“ Jutta Richter (*1955)
 
Über 1000 Gedichte und Geschichten von Hansjürgen Katzer
Bilder
 
Fotos von Hansjürgen Katzer und
diverse Anderen
 
Bisher waren schon 297236 Besucher (1656404 Hits) hier!