09. November 1989


09. November 1989


( Als die Mauer fiel )

Ich weiß noch genau, als die Mauer fiel,
wie glücklich die Menschen doch waren.
Geblieben ist davon scheinbar nicht viel,
was geschah in zwanzig Jahren?

Blühende Landschaft mag mancher noch suchen
und vieles von dem was man ihm so versprach.
Doch hilf es nicht, all dieses Meckern und Fluchen,
die Wunden von einst sie bluten noch nach.

Es sollte sich einen, ein Volk waren wir,
die Mauern und Grenzen verschwanden.
Es stiegen behände, der Neid und die Gier,
die stets neue Förderer fanden.

Den Ossi, den Wessi es gibt ihn noch heut´,
wir sind wohl noch lang nicht erwachsen.
Die Einheit so manchen schon lang´ nicht mehr freut,
in Bayern, in Bremen und Sachsen!

© Hansjürgen Katzer, November 2004, überarbeit 2009





Kommentar zu dieser Seite hinzufügen:
Dein Name:
Deine Nachricht:

Auf Jahr und Tag
 
Bei Wohlgefallen bitte "Liken"
 
 
Munkelpietzgeschichten

Die Abenteuer des
Wichtelmännchen
Eugen Balduin Munkelpietz

Ein Märchen für große
und kleine Kinder
 
Lesen und gelesen werden,
sind das reinste Glück auf Erden!
„Gedichte sind der Herzschlag der Literatur.“ Jutta Richter (*1955)
 
Über 1000 Gedichte und Geschichten von Hansjürgen Katzer
Bilder
 
Fotos von Hansjürgen Katzer und
diverse Anderen
 
Bisher waren schon 168388 Besucher (1128503 Hits) hier!