Dem braven Bürger

Dem braven Bürger

Der brave Bürger dieses Staates,
braucht Lottospiel und sein Pilates.
Der will sich sonst mit nichts befassen,
den soll man nur in Ruhe lassen.

Der braucht die BILD, die GEZ
und warme Socken, nachts im Bett.
Zudem hofft er, die Wurst bleibt billig -
dann ist zufrieden er und willig.

Der brave Bürger hier im Staat,
ist Endprodukt der hehren Saat.
mit der sie täglich uns vedummen,
das Widerstand, Protest verstummen.
                                                          
Den Arsch im Sofa, recht beflissen,
verkümmern Zweifel und Gewissen.
Das bisschen Leben sich verleiden,
das will man gänzlich bald vermeiden.

Der brave Bürger dieses Staates,
ist Knecht, des einen guten Rates:
Gehorsam sei und im Bestreben:
dein Bestes allezeit zu geben!

Wenn auch die Steuern noch so jucken,
man hört kaum Klage, kaum ein Mucken.
Glaubt nur den Märchen, den Geschichten,
der Volksvertreter wird´s schon richten!

Der brave Bürger hier im Lande,
verdient den Orden blau am Bande.
Der Einfalt und des Sich vergessen.
Das wäre wirklich angemessen!

Dem nimmt man Freigeist, Lohn, die Rente,
verkauft ihm dies als Komponete,
sozialen und gerechten Wandels.
Man wird zum Schafbock ihres Handels

Der brave Bürger dieses Staates,
braucht Lottospiel und sein Pilates.
Der fühlt sich und das scheint das Tolle,
ganz wohl in seiner Opferrolle.

© Hansjürgen Katzer, Oktober 2012




 





Kommentar zu dieser Seite hinzufügen:
Dein Name:
Deine Nachricht:

Auf Jahr und Tag
 
Bei Wohlgefallen bitte "Liken"
 
 
Munkelpietzgeschichten

Die Abenteuer des
Wichtelmännchen
Eugen Balduin Munkelpietz

Ein Märchen für große
und kleine Kinder
 
Lesen und gelesen werden,
sind das reinste Glück auf Erden!
„Gedichte sind der Herzschlag der Literatur.“ Jutta Richter (*1955)
 
Über 1000 Gedichte und Geschichten von Hansjürgen Katzer
Bilder
 
Fotos von Hansjürgen Katzer und
diverse Anderen
 
Bisher waren schon 262345 Besucher (1504684 Hits) hier!