Ihr kotzt mich an

Ihr kotzt mich an

Ihr kotzt mich an, Ihr Nazifratzen,
ihr, kahlrasierten, dummen Glatzen.
Ihr, die auf Volk und Führer schwören,
die Scheiße, kann ich nicht mehr hören!
Ihr braunen Hohlkammergesichter,
verloschen scheinbar alle Lichter,
die Geist und Empathie bedeuten.
Was geht nur vor, in solchen Leuten?
Was treibt euch um in diesem Lande?
Ihr seid die Untat und die Schande!

Ihr kotzt mich an ihr rechten Hetzer,
ihr Biedermänner, Stammtischschwätzer.
Was habt in eurem plumpen Wahn,
ihr je für Deutschland denn getan?
Dass ihr euch als Elite seht,
die über and´ren Menschen steht.
Null Güte und null Toleranz,
so zeigt sich euer Eiertanz.
Die Fresse groß, vom Geist her klein,
so wollt ihr groß und machtvoll sein?

Ihr kotzt mich an Rassistenpack,
so vielen geht ihr auf den Sack.
Ihr kennt nur Ausgrenzung und Hass.
Zu Hause bieder und meist blass,
fühlt ihr als Gruppe euch famos,
geht gern auf jene Menschen los,
die Flucht und Not gerad´ hinter sich.
Wo gerade erst die Sorge wich,
da sät ihr Angst und bringt Gewalt,
Welch Bestien seid ihr von Gestalt?

© Hansjürgen Katzer, August 2015


Auf Jahr und Tag
 
Bei Wohlgefallen bitte "Liken"
 
 
Munkelpietzgeschichten

Die Abenteuer des
Wichtelmännchen
Eugen Balduin Munkelpietz

Ein Märchen für große
und kleine Kinder
 
Lesen und gelesen werden,
sind das reinste Glück auf Erden!
„Gedichte sind der Herzschlag der Literatur.“ Jutta Richter (*1955)
 
Über 1000 Gedichte und Geschichten von Hansjürgen Katzer
Bilder
 
Fotos von Hansjürgen Katzer und
diverse Anderen
 
Bisher waren schon 168867 Besucher (1129366 Hits) hier!