Jesus

Jesus

Kämst du noch einmal auf die Erde,
als der Erlöser uns´rer Not,
damit dein Wort wahrhaftig werde.
Du fändest wieder deinen Tod!

Du würdest für den Frieden kämpfen
und reden gegen Hass und Neid.
Du könntest Zorn und Hunger dämpfen,
wie damals schon, vor langer Zeit.

Doch würden wir es nicht kapieren,
wir würden nichts an dir versteh´n.
Du würdest dein Gesicht verlieren,
kaum einer würde zu dir steh´n.

Man brächte dich erneut zum Schweigen
und zerrte dich vor ein Gericht.
Du könntest deine Wunder zeigen
und wir verstünden trotzdem nicht.

Wir jagten dich als Terroristen,
in vielen Ländern dieser Welt.
Und selbst die sogenannten Christen,
verkauften dich für wenig Geld.

Manch Staat, der müsste inne halten,
wir fänden hundert Gründe, klar!
Man ließe dich nicht lange walten,
du würdest vielen zur Gefahr.

Dein Wort würde nach Aufruhr klingen,
du würdest viele Mächte stören.
Wir würden dich ans Messer bringen,
wir wollen nichts von Demut hören!

Kämst du noch einmal auf die Welt,
du Tröster still in uns´rer Not,
In dieser Zeit von Macht und Geld,
es brächten viele dir den Tod!

© Hansjürgen Katzer, Januar 2003



Foto: Hansjürgen Katzer






Kommentar zu dieser Seite hinzufügen:
Dein Name:
Deine Nachricht:

Auf Jahr und Tag
 
Bei Wohlgefallen bitte "Liken"
 
 
Munkelpietzgeschichten

Die Abenteuer des
Wichtelmännchen
Eugen Balduin Munkelpietz

Ein Märchen für große
und kleine Kinder
 
Lesen und gelesen werden,
sind das reinste Glück auf Erden!
„Gedichte sind der Herzschlag der Literatur.“ Jutta Richter (*1955)
 
Über 1000 Gedichte und Geschichten von Hansjürgen Katzer
Bilder
 
Fotos von Hansjürgen Katzer und
diverse Anderen
 
Bisher waren schon 176119 Besucher (1154472 Hits) hier!