Stille Gedanken

Stille Gedanken

Ich schreibe meine Worte,
auf dieses Stück Papier.
Und all meine Gedanken,
sind immer noch bei dir.

Ganz leis´ bist du gegangen,
bist schon so lange fort.
Ich bin zurückgeblieben,
an jenen kargen Ort.

Ich suche meine Seele,
die Liebe und das Glück.
Ich werd´ sie nie mehr finden,
sie kehren nicht zurück.

Vielleicht werd´ ich verstehen,
was ich dereinst verlor.
Das es nur Träume waren,
die ich für mich erkor.

Und dennoch bleibt dein Name,
mir fest ins Herz gebrannt.
Nie wird es wiederkehren,
was ich für dich empfand.

So bleiben nur die Worte,
auf einem Stück Papier.
Und all meine Gedanken,
die immer noch bei dir.

© Hansjürgen Katzer, November 2001





Kommentar zu dieser Seite hinzufügen:
Dein Name:
Deine Nachricht:

Auf Jahr und Tag
 
Bei Wohlgefallen bitte "Liken"
 
 
Munkelpietzgeschichten

Die Abenteuer des
Wichtelmännchen
Eugen Balduin Munkelpietz

Ein Märchen für große
und kleine Kinder
 
Lesen und gelesen werden,
sind das reinste Glück auf Erden!
„Gedichte sind der Herzschlag der Literatur.“ Jutta Richter (*1955)
 
Über 1000 Gedichte und Geschichten von Hansjürgen Katzer
Bilder
 
Fotos von Hansjürgen Katzer und
diverse Anderen
 
Bisher waren schon 160863 Besucher (1091891 Hits) hier!