Nie mehr spüren

Nie mehr spüren


Will dich nie wieder spüren,
will dich nie mehr berühren.
Warst mein letzter Gedanke,
warst die geistige Schranke,
blockierst meine Träume,
durchdringst alle Räume.

War für dich wie geschaffen,
strich gleich meine Waffen,
hätt´ wohl alles getan,
Anfall, geistiger Wahn,
nur allein für dich,
doch alles ändert sich.

Heut´ kann ich wieder leben,
keine Kletten, die kleben.
Hab’ die Sehnsucht gestillt
und bin nunmehr gewillt,
dich allzeit zu vergessen,
Liebe ist so vermessen.

Will dich nie wieder küssen,
will nicht nachdenken müssen.
über dich und die Liebe,
waren eh nur die Triebe:
Doch das ist jetzt vorbei
und mein Herz wieder frei!

© Hansjürgen Katzer, Oktober 1999





Kommentar zu dieser Seite hinzufügen:
Dein Name:
Deine Nachricht:

Auf Jahr und Tag
 
Bei Wohlgefallen bitte "Liken"
 
 
Munkelpietzgeschichten

Die Abenteuer des
Wichtelmännchen
Eugen Balduin Munkelpietz

Ein Märchen für große
und kleine Kinder
 
Lesen und gelesen werden,
sind das reinste Glück auf Erden!
„Gedichte sind der Herzschlag der Literatur.“ Jutta Richter (*1955)
 
Über 1000 Gedichte und Geschichten von Hansjürgen Katzer
Bilder
 
Fotos von Hansjürgen Katzer und
diverse Anderen
 
Bisher waren schon 169030 Besucher (1129563 Hits) hier!