Hoffnungslos

Hoffnungslos


Ich war noch nie verlorener als nun,
in dieser kalten, hoffnungslosen Zeit.
Kein Licht, das einen Halt bietet,
keine Wärme in der endlosen Dunkelheit.

Möchte alle Uhren zurückdrehen, grenzenlos,
doch die Zeit lässt sich nicht verführen.
Ich würde mein Leben dafür geben,
dürfte ich noch einmal deinen Körper spüren.

Falle trostlos von meinem Glückskometen.
seh´ mich im Meer aus Unzulänglichkeit versinken.
Mein einz´ger Wunsch, der letzte den ich hab,
rette mich vor dem Ertrinken.

© Hansjürgen Katzer, Juni 2001






Kommentar zu dieser Seite hinzufügen:
Dein Name:
Deine Nachricht:

Auf Jahr und Tag
 
Bei Wohlgefallen bitte "Liken"
 
 
Munkelpietzgeschichten

Die Abenteuer des
Wichtelmännchen
Eugen Balduin Munkelpietz

Ein Märchen für große
und kleine Kinder
 
Lesen und gelesen werden,
sind das reinste Glück auf Erden!
„Gedichte sind der Herzschlag der Literatur.“ Jutta Richter (*1955)
 
Über 1000 Gedichte und Geschichten von Hansjürgen Katzer
Bilder
 
Fotos von Hansjürgen Katzer und
diverse Anderen
 
Bisher waren schon 156188 Besucher (1070819 Hits) hier!