Im Mittelpunkt

Im Mittelpunkt

Du drängst gern in den Mittelpunkt,
nennst hundert Freunde dein.
Stets muss sich alles um dich dreh´n,
das darf nicht anders sein.

Kritik an dir, die gibt es nicht,
scheinst ohne Fehl´ und Tadel.
Kurzum ein Mensch besonderer Art,
man munkelt gar von Adel.

Wer nicht mit deiner Meinung ist,
ist blöd und ohne Ahnung.
Den lässt du fallen, gnadenlos
ganz ohne jede Warnung.

Du bist berechnend jeder Zeit,
nur deine Sorgen zählen.
Mitleid und zuhören kennst du nicht,
willst dich damit nicht quälen.

Du bist für mich der Typ von Mensch,
der selbstgerechten Sorte.
Als Freund brauch ich so etwas nicht,
da fehlen mir die Worte.

So dräng´ dich ruhig ins Rampenlicht,
nenn´ hundert Freunde dein.
Doch wenn du wirklich einen brauchst,
bist du bestimmt allein!


© Hansjürgen Katzer, November 2002






Kommentar zu dieser Seite hinzufügen:
Dein Name:
Deine Nachricht:

Auf Jahr und Tag
 
Bei Wohlgefallen bitte "Liken"
 
 
Munkelpietzgeschichten

Die Abenteuer des
Wichtelmännchen
Eugen Balduin Munkelpietz

Ein Märchen für große
und kleine Kinder
 
Lesen und gelesen werden,
sind das reinste Glück auf Erden!
„Gedichte sind der Herzschlag der Literatur.“ Jutta Richter (*1955)
 
Über 1000 Gedichte und Geschichten von Hansjürgen Katzer
Bilder
 
Fotos von Hansjürgen Katzer und
diverse Anderen
 
Bisher waren schon 212358 Besucher (1313984 Hits) hier!