Grau und leer

Grau und leer


Kein Vogelzwitschern mehr,
die Welt ist grau und leer.
Auch ich bin schwach und alt,
der Nordwind bläst so kalt.

Die Welt geht still zugrunde,
mit jeder Viertelstunde.
Sie stirbt ganz leis´, ich friere.
Was sind wir nur für Tiere!

© Hansjürgen Katzer, April 1998





Kommentar zu dieser Seite hinzufügen:
Dein Name:
Deine Nachricht:

Auf Jahr und Tag
 
Bei Wohlgefallen bitte "Liken"
 
 
Munkelpietzgeschichten

Die Abenteuer des
Wichtelmännchen
Eugen Balduin Munkelpietz

Ein Märchen für große
und kleine Kinder
 
Lesen und gelesen werden,
sind das reinste Glück auf Erden!
„Gedichte sind der Herzschlag der Literatur.“ Jutta Richter (*1955)
 
Über 1000 Gedichte und Geschichten von Hansjürgen Katzer
Bilder
 
Fotos von Hansjürgen Katzer und
diverse Anderen
 
Bisher waren schon 168465 Besucher (1128765 Hits) hier!