*Auf was Neues

*Auf was Neues

Was neu ist, macht uns oftmals Angst,
auch dir, der du um Altes bangst.
Das funktioniert! Das hat Bestand!
So geht ein Aufschrei durch das Land.

Man klammert sich am Strohhalm fest,
das bleibe doch, ein großer Rest,
von dem, was man als gut empfand.
Das prägt in Herz sich und Verstand!

Und sei es auch zu kurz gedacht,
erst mal wird großer Lärm empfacht.
Das geht doch nicht, das kann nicht sein!
So jammern oftmals Groß und Klein!

Und hat´s am Ende doch gepasst,
was man zuvor so sehr gehasst.
Geht´s bald in unsren Alltag ein
und soll nie wieder anders sein!

© Hansjürgen Katzer, Mai 2023
Auf Jahr und Tag
 
Bei Wohlgefallen bitte "Liken"
 
 
Munkelpietzgeschichten

Die Abenteuer des
Wichtelmännchen
Eugen Balduin Munkelpietz

Ein Märchen für große
und kleine Kinder
 
Lesen und gelesen werden,
sind das reinste Glück auf Erden!
„Gedichte sind der Herzschlag der Literatur.“ Jutta Richter (*1955)
 
Über 1000 Gedichte und Geschichten von Hansjürgen Katzer
Bilder
 
Fotos von Hansjürgen Katzer und
diverse Anderen
 
Bisher waren schon 484305 Besucher (2574326 Hits) hier!