Handyfieber

Handyfieber

Theo, Rita, Gaby, Andy,
alle haben heut` ein Handy.
Uns´re Welt scheint wirklich klein,
jeder muss erreichbar sein.

Schrill hört man an jedem Ort
Handyklingeln hier und dort.
Und mir graust der fiesen Klänge,
jeder Abart, jeder Länge.

Mancher Typ wirkt wie ein Dandy,
cooler Blick, am Ohr das Handy.
Und er sülzt und tut ganz wichtig,
ich sag nur: „Der tickt nicht richtig!“

Auch das Simsen, so´ne Sache,
über die ich gerne lache.
Wenn die flinken Finger wippen,
über kleine Tasten tippen.

Kultig, cool, der Freundschaft wegen,
scheint das Simsen wie ein Segen.
Mancher ist schon richtig süchtig,
scheißegal nun tippt mal tüchtig!

Ich halt´s da wie Hermann Hesse,
und hau mir selbst in die Fresse,
sollt´ ich jenem Wunsch obliegen
und jemals ein Handy kriegen.

© Hansjürgen Katzer, August 2002



Foto: Hansjürgen Katzer




Kommentare zu dieser Seite:
Kommentar von:08.02.2012 um 16:44 (UTC)
munkelpietz
munkelpietz
Offline

Zu meiner Schande muss ich eingestehen, das ich mittlerweile auch so ein doofes Handy besitze...



Kommentar zu dieser Seite hinzufügen:
Dein Name:
Deine Nachricht:

Auf Jahr und Tag
 
Bei Wohlgefallen bitte "Liken"
 
 
Munkelpietzgeschichten

Die Abenteuer des
Wichtelmännchen
Eugen Balduin Munkelpietz

Ein Märchen für große
und kleine Kinder
 
Lesen und gelesen werden,
sind das reinste Glück auf Erden!
„Gedichte sind der Herzschlag der Literatur.“ Jutta Richter (*1955)
 
Über 1000 Gedichte und Geschichten von Hansjürgen Katzer
Bilder
 
Fotos von Hansjürgen Katzer und
diverse Anderen
 
Bisher waren schon 203364 Besucher (1266270 Hits) hier!