Bacchus

Bacchus

Bacchus, holder Geist des Weines,
der durch unsere Kehlen rinnt.
All den Freuden deines Scheines,
sind wir mehr als wohlgesinnt.

Holde, alte Lieder klingen,
aus des Zechers froher Brust.
Dir ein Loblied nun zu singen,
ist uns Ehr´ und Lust.

Ach, wer meide deinen Tropfen,
aus der Traube purer Kraft,
der versuch´s mit Malz und Hopfen,
was auch Frohsinn schafft!

Der Liebe sind wir wohlgesonnen,
jedoch noch mehr des Weines Glut.
Der Wein schenkt Trost und stete Wonnen,
tut Geist und auch der Seele gut.

Sind wir des einst im Himmel droben,
da könnt´ ihr sicher sein.
Dann woll´n wir Bacchus Größe loben,
in hellen Sternenschein.


© Hansjürgen Katzer, September 1999





Kommentar zu dieser Seite hinzufügen:
Dein Name:
Deine Nachricht:

Auf Jahr und Tag
 
Bei Wohlgefallen bitte "Liken"
 
 
Munkelpietzgeschichten

Die Abenteuer des
Wichtelmännchen
Eugen Balduin Munkelpietz

Ein Märchen für große
und kleine Kinder
 
Lesen und gelesen werden,
sind das reinste Glück auf Erden!
„Gedichte sind der Herzschlag der Literatur.“ Jutta Richter (*1955)
 
Über 1000 Gedichte und Geschichten von Hansjürgen Katzer
Bilder
 
Fotos von Hansjürgen Katzer und
diverse Anderen
 
Bisher waren schon 311204 Besucher (1713879 Hits) hier!