Der Turm

Der Turm

Aus grobem Holz erbaut der alte Turm,
auf diesen grünen, waldbewogten Hügeln.
So trotzt er jedem Regen, jedem Sturm,
wer ihn bestieg, dem geht die Seele auf mit Engelsflügeln.

Ein Blick so weit, des Dümmers Wasser klar zu fassen,
das in der Ferne wie ein blauer Schleier liegt.
Gedanken über Flur und Felder treiben lassen,
wie einen Traum, der still von dannen fliegt.

So lässt sich gut die Heimat wohl beschreiben,
so deutet sich für mich Gemütlichkeit.
Lass gerne hier, die Sinne tröstlich treiben,
an diesen Tagen süßer, weher Sommers Zeit.

© Hansjürgen Katzer, Juli 2013


Foto: Hansjürgen Katzer









Kommentar zu dieser Seite hinzufügen:
Dein Name:
Deine Nachricht:

Auf Jahr und Tag
 
Bei Wohlgefallen bitte "Liken"
 
 
Munkelpietzgeschichten

Die Abenteuer des
Wichtelmännchen
Eugen Balduin Munkelpietz

Ein Märchen für große
und kleine Kinder
 
Lesen und gelesen werden,
sind das reinste Glück auf Erden!
„Gedichte sind der Herzschlag der Literatur.“ Jutta Richter (*1955)
 
Über 1000 Gedichte und Geschichten von Hansjürgen Katzer
Bilder
 
Fotos von Hansjürgen Katzer und
diverse Anderen
 
Bisher waren schon 297249 Besucher (1657788 Hits) hier!