Warum?

Warum?

Du warst gerade sechzehn Jahre alt,
wolltest stets mit den Drachen fliegen.
Mit deiner Armee aus Kuscheltieren,
den Krieg und die Angst besiegen.

Dein ganzes Leben lag noch vor dir,
aber du stahlst dich einfach davon.
Dein junger, zerschmetterter Körper ziert,
blutroten Vorstadtbeton.

Freiheit war immer dein höchstes Ziel,
Gerechtigkeit, Stärke und Mut.
Vertrauen und Freundschaft und Ehrlichkeit,
sahst du als wichtigstes Gut.

Du warst stets so stolz auf deine Ideale,
du machtest manch´ komische Sachen.
Die tiefste Trauer nahmst du hinfort,
mit deinem fröhlichen Lachen.

Warum bist du gesprungen, nur Bitterkeit,
ist das einzigste was mich erfasst!
Warum warfst du dein Leben so sinnlos fort,
warum hast du es am Ende gehasst?

© Hansjürgen Katzer, November 1997






Kommentar zu dieser Seite hinzufügen:
Dein Name:
Deine Nachricht:

Auf Jahr und Tag
 
Bei Wohlgefallen bitte "Liken"
 
 
Munkelpietzgeschichten

Die Abenteuer des
Wichtelmännchen
Eugen Balduin Munkelpietz

Ein Märchen für große
und kleine Kinder
 
Lesen und gelesen werden,
sind das reinste Glück auf Erden!
„Gedichte sind der Herzschlag der Literatur.“ Jutta Richter (*1955)
 
Über 1000 Gedichte und Geschichten von Hansjürgen Katzer
Bilder
 
Fotos von Hansjürgen Katzer und
diverse Anderen
 
Bisher waren schon 156152 Besucher (1070722 Hits) hier!