Manchmal

Manchmal

Manchmal möchte ich schreien,
so laut, das die Erde erbebt.
Damit dieser kranke Teufel in mir,
mit dem Wind von dannen weht.
Ich möchte mein Herz erwürgen,
ertränken die gepeinigte Seele.
Zerschlagen den Geist an einer Häuserwand,
damit er mich nicht mehr so quäle.
Was ihr Leben nennt ist wie die Hölle,
bin ruhelos und voll von Haß.
Denk nur an den Tod noch,
ohne Unterlaß.

© Hansjürgen Katzer, Oktober 1997





Kommentar zu dieser Seite hinzufügen:
Dein Name:
Deine Nachricht:

Auf Jahr und Tag
 
Bei Wohlgefallen bitte "Liken"
 
 
Munkelpietzgeschichten

Die Abenteuer des
Wichtelmännchen
Eugen Balduin Munkelpietz

Ein Märchen für große
und kleine Kinder
 
Lesen und gelesen werden,
sind das reinste Glück auf Erden!
„Gedichte sind der Herzschlag der Literatur.“ Jutta Richter (*1955)
 
Über 1000 Gedichte und Geschichten von Hansjürgen Katzer
Bilder
 
Fotos von Hansjürgen Katzer und
diverse Anderen
 
Bisher waren schon 169033 Besucher (1129600 Hits) hier!