Saurons Ringe

Saurons Ringe


Neunzehn Ringe war´n geschmiedet,
einst von Saurons treuem Schmied,
das das Unrecht weitersiedet
und die Knechtschaft weiterzieht.
Drei der Ringe, für die Elfen
hat der Schmied allein gemacht,
das sie seinen Freunden helfen,
hoch im Licht der finstern Nacht.

Sieben Ringe für die Zwerge,
die nie sah´n der Sonne Schein
jene Herrscher, tief im Berge
in der Stadt aus Erz und Stein.
Neun der Ringe, fern der Ode,
Königen der Herrlichkeit.
Für die Menschen, die im Tode
allezeit der Welt geweiht.

Sauron hat für sich alleine,
einem weit´ren Ring gemacht,
der in Mordors dunklen Scheine,
seine ganze Gier entfacht.
Einen Ring, die Macht zu finden,
ihm allein auf Mordors Thron,
all die and´ren Ringe binden,
unterjocht zu bösem Lohn.

© Hansjürgen Katzer, Juli 2011





Kommentar zu dieser Seite hinzufügen:
Dein Name:
Deine Nachricht:

Auf Jahr und Tag
 
Bei Wohlgefallen bitte "Liken"
 
 
Munkelpietzgeschichten

Die Abenteuer des
Wichtelmännchen
Eugen Balduin Munkelpietz

Ein Märchen für große
und kleine Kinder
 
Lesen und gelesen werden,
sind das reinste Glück auf Erden!
„Gedichte sind der Herzschlag der Literatur.“ Jutta Richter (*1955)
 
Über 1000 Gedichte und Geschichten von Hansjürgen Katzer
Bilder
 
Fotos von Hansjürgen Katzer und
diverse Anderen
 
Bisher waren schon 215538 Besucher (1324878 Hits) hier!