Katz und Igel

Katz und Igel

Im Garten wohnt ein stiller Mond,
der hoch zur Nacht am Himmel thront.
In seinem Schein, drei junge Katzen,
mit flinken Mietzemäusetatzen.

Es knickst und knackst in einem fort,
mal knackst es hier, mal knickst es dort.
Die Katzen wittern reiche Beute,
das wird ein Katzenfestmahl, heute!

Mit Katzensprung, gewetzten Krallen
sie über das Ersehnte fallen,
das dort im Busch, das Knacksen macht.
in dunkler Mietzekatzennacht.

Doch kurz darauf nur weh miauen,
die Katzen traf ein stachlig Grauen.
Gemach steht nun am Teiches Spiegel,
ein sehr vergnügter, alter Igel.

Der lacht mit wohlgefüllten Bauch,
den Mond an und die Katzen auch.
Die nun von Stacheln bös zerstochen,
die wilde Jagd gleich abgebrochen.

Dem Igel ist das alles schnurz,
ganz laut lässt er ´nen Igelfurz.
Begibt sich in sein Igelbett,
träumt Apfelbrei und Katzenfett.

© Hansjürgen Katzer, Oktober 2012


Foto: Unbekannt





Kommentar zu dieser Seite hinzufügen:
Dein Name:
Deine Nachricht:

Auf Jahr und Tag
 
Bei Wohlgefallen bitte "Liken"
 
 
Munkelpietzgeschichten

Die Abenteuer des
Wichtelmännchen
Eugen Balduin Munkelpietz

Ein Märchen für große
und kleine Kinder
 
Lesen und gelesen werden,
sind das reinste Glück auf Erden!
„Gedichte sind der Herzschlag der Literatur.“ Jutta Richter (*1955)
 
Über 1000 Gedichte und Geschichten von Hansjürgen Katzer
Bilder
 
Fotos von Hansjürgen Katzer und
diverse Anderen
 
Bisher waren schon 311120 Besucher (1713480 Hits) hier!