Paulchen

Paulchen

Ich hatte auch mal einen Hund,
Paulchen hieß er, war ein Pudel.
Dank Chappy war er kerngesund
und rund, wie eine Nudel.

Er liebte mich, ich liebte ihn,
nur musst er ständig pinkeln.
Das war sein sonderbarer Spleen,
es roch in allen Winkeln.

Mein Gott, was habe ich versucht,
mein Paulchen wollt´s nicht lassen.
Ich hab´ gelobt, geweint, geflucht
und fing an ihn zu hassen.

Es war ein Freitag, gegen drei,
ein Kabel lag beschissen
und Paulchen war so sorgenfrei,
auf dieses gerad´ zu p..... .

Vom Schlag getroffen liegt er nun,
ganz starr, die weißen Pfoten.
Für alle Zeiten wird er ruh´n,
im stillen Reich der Toten.

© Hansjürgen Katzer, Oktober 1995





Kommentar zu dieser Seite hinzufügen:
Dein Name:
Deine Nachricht:

Auf Jahr und Tag
 
Bei Wohlgefallen bitte "Liken"
 
 
Munkelpietzgeschichten

Die Abenteuer des
Wichtelmännchen
Eugen Balduin Munkelpietz

Ein Märchen für große
und kleine Kinder
 
Lesen und gelesen werden,
sind das reinste Glück auf Erden!
„Gedichte sind der Herzschlag der Literatur.“ Jutta Richter (*1955)
 
Über 1000 Gedichte und Geschichten von Hansjürgen Katzer
Bilder
 
Fotos von Hansjürgen Katzer und
diverse Anderen
 
Bisher waren schon 164300 Besucher (1107508 Hits) hier!