Im November


Im November

Nebelschwaden ringsumher,
kalt und feucht umfangen.
Straßen, die ganz menschenleer,
wo gerad´ noch Schritte klangen.

Still träumte sich die Zeit dahin,
hätte nun Raum und Muße.
Abschied nehmen, Neubeginn,

Schweigen, Trauer, Buße.

Kerzenschimmer und Advent,
Andacht für die Toten.
Sehnsucht die kaum Antwort kennt,
sind Novembers Boten.

© Hansjürgen Katzer, November 2009


Foto: Unbekannt

 








Kommentar zu dieser Seite hinzufügen:
Dein Name:
Deine Nachricht:

Auf Jahr und Tag
 
Bei Wohlgefallen bitte "Liken"
 
 
Munkelpietzgeschichten

Die Abenteuer des
Wichtelmännchen
Eugen Balduin Munkelpietz

Ein Märchen für große
und kleine Kinder
 
Lesen und gelesen werden,
sind das reinste Glück auf Erden!
„Gedichte sind der Herzschlag der Literatur.“ Jutta Richter (*1955)
 
Über 1000 Gedichte und Geschichten von Hansjürgen Katzer
Bilder
 
Fotos von Hansjürgen Katzer und
diverse Anderen
 
Bisher waren schon 169030 Besucher (1129569 Hits) hier!