Ach, welch ein Herbst

Ach, welch ein Herbst

Ach, welch ein Herbst in diesem Jahre,
welch Abendglühen grüßt zur Nacht.
Ein lauer Wind streicht durch die Haare,
hat Mußestunde uns gebracht.

Was ist nur los mit der Natur?
Die Blätter möchten gar nicht fallen.
Ein Herbst auf dem Kalender nur?
Als wandelt er in Sommers Hallen.

Paare im Park sonnen auf Bänken,
manch Range wünscht sich noch ein Eis.
Noch will man nicht an Winter denken.
Doch kündet er sich schon ganz leis´.

Jetzt im Oktober, mild der Tage,
raschelt das Laub schon unterm Fuß
Der Winter kommt ganz ohne Frage,
das Jahr lädt ein zum Abschiedsgruß.

© Hansjürgen Katzer, Oktober 2012       


Foto: Hansjürgen Katzer






Kommentar zu dieser Seite hinzufügen:
Dein Name:
Deine Nachricht:

Auf Jahr und Tag
 
Bei Wohlgefallen bitte "Liken"
 
 
Munkelpietzgeschichten

Die Abenteuer des
Wichtelmännchen
Eugen Balduin Munkelpietz

Ein Märchen für große
und kleine Kinder
 
Lesen und gelesen werden,
sind das reinste Glück auf Erden!
„Gedichte sind der Herzschlag der Literatur.“ Jutta Richter (*1955)
 
Über 1000 Gedichte und Geschichten von Hansjürgen Katzer
Bilder
 
Fotos von Hansjürgen Katzer und
diverse Anderen
 
Bisher waren schon 280761 Besucher (1581603 Hits) hier!