Im Eichengrund

Im Eichengrund

Ach wie raschelt unter Füßen,
nun das Laub in bunten Farben.
Klagend, knorrig Eichen grüßen,
jene die der Kälte darben.

Mantelkragen hochgeschlagen,
aus den Mündern weiße Fahnen.
Schummerlicht in diesen Tagen,
Wanderer zieh´n ihre Bahnen.

Novemberstill, die Vögel schweigen
und der Himmel ist verhangen,
kaum ein Blatt an kahlen Zweigen,
auch der Herbst schon fast vergangen.

© Hansjürgen Katzer, November 2011


Foto: Hansjürgen Katzer





Kommentar zu dieser Seite hinzufügen:
Dein Name:
Deine Nachricht:

Auf Jahr und Tag
 
Bei Wohlgefallen bitte "Liken"
 
 
Munkelpietzgeschichten

Die Abenteuer des
Wichtelmännchen
Eugen Balduin Munkelpietz

Ein Märchen für große
und kleine Kinder
 
Lesen und gelesen werden,
sind das reinste Glück auf Erden!
„Gedichte sind der Herzschlag der Literatur.“ Jutta Richter (*1955)
 
Über 1000 Gedichte und Geschichten von Hansjürgen Katzer
Bilder
 
Fotos von Hansjürgen Katzer und
diverse Anderen
 
Bisher waren schon 174927 Besucher (1152080 Hits) hier!