Goldener Herbst

Goldener Herbst


Mit Argwohn hatten wir ihn schon erwartet,
jetzt ist er da der Herbst, mit buntem Tanz.
Doch ist er wundersam und froh geartet,
ein Sonnenfest wohl unterm Erntekranz.

Schon raschelt Laub auf allen Wegen,
es munden Apfelsaft und junger Wein.
Die Tage sind noch wie ein froher Segen,
doch wird der Traum wohl bald zuende sein.

Solange sollten wir dem Goldnen frönen,
genießen jener Tage wunderbarer Stund´.
Der Herbst will uns mit aller Macht verwöhnen,
doch kriecht schon Kälte aus dem Erdengrund.

So werden sich bald Wind und Regen zeigen
und jene schönen Tage werden rasch vergehen.
Dann wenn die weißen Nebel langsam steigen,
werden wir sein anderes, wahres Antlitz sehen.


© Hansjürgen Katzer, Oktober 2005


Foto: Hansjürgen Katzer






Kommentar zu dieser Seite hinzufügen:
Dein Name:
Deine Nachricht:

Auf Jahr und Tag
 
Bei Wohlgefallen bitte "Liken"
 
 
Munkelpietzgeschichten

Die Abenteuer des
Wichtelmännchen
Eugen Balduin Munkelpietz

Ein Märchen für große
und kleine Kinder
 
Lesen und gelesen werden,
sind das reinste Glück auf Erden!
„Gedichte sind der Herzschlag der Literatur.“ Jutta Richter (*1955)
 
Über 1000 Gedichte und Geschichten von Hansjürgen Katzer
Bilder
 
Fotos von Hansjürgen Katzer und
diverse Anderen
 
Bisher waren schon 176118 Besucher (1154465 Hits) hier!