Stille Zeit

Stille Zeit

Stille Zeit, unheimlich Schweigen,
graues Tuch liegt auf der Welt.
Ach, der Winter ist schon eigen,
den auch heut´ kaum Licht erhellt.

Stille Zeit, ein leises klopfen,
Frost und Eis sind lange her.
An den Scheiben Regentropfen,
Geist und Seele, müd´ und schwer.

Stille Zeit auch der Gedanken,
alles gut, so wie es ist?
Heile, gute Welt im wanken,
wenn zu leben man vergisst!

Stille Zeit, der kalten Nächte,
alles eingeengt und klein.
Wenn der Winter, Schnee nur brächte
und ein wenig Sonnenschein…

© Hansjürgen Katzer, Dezember 2019
Auf Jahr und Tag
 
Bei Wohlgefallen bitte "Liken"
 
 
Munkelpietzgeschichten

Die Abenteuer des
Wichtelmännchen
Eugen Balduin Munkelpietz

Ein Märchen für große
und kleine Kinder
 
Lesen und gelesen werden,
sind das reinste Glück auf Erden!
„Gedichte sind der Herzschlag der Literatur.“ Jutta Richter (*1955)
 
Über 1000 Gedichte und Geschichten von Hansjürgen Katzer
Bilder
 
Fotos von Hansjürgen Katzer und
diverse Anderen
 
Bisher waren schon 273928 Besucher (1544471 Hits) hier!