Kein Winterglück ...

Kein Winterglück für Fräulein Meier

Die Krähennester in den Ästen,
verlassen von den meisten Gästen.
Im Nebel bricht ihr Klageschrei,
den Rest von schöner Welt entzwei.

Schon frostbenetzt die Spinnenweben,
die windgespannt an Zweigen schweben.
Sie glänzen matt im fahlen Licht,
wo kaum zehn Meter währt die Sicht.

Das Land trägt heute weiße Schleier,
man ahnt das Wellenspiel am Weiher,
wo Enten auf dem Wasser wogen.

Den Kragen hat sie hochgezogen,
fühlt sich so einsam und betrogen.
Kein Winterglück für Fräulein Meier.

© Hansjürgen Katzer, November 2011






Kommentar zu dieser Seite hinzufügen:
Dein Name:
Deine Nachricht:

Auf Jahr und Tag
 
Bei Wohlgefallen bitte "Liken"
 
 
Munkelpietzgeschichten

Die Abenteuer des
Wichtelmännchen
Eugen Balduin Munkelpietz

Ein Märchen für große
und kleine Kinder
 
Lesen und gelesen werden,
sind das reinste Glück auf Erden!
„Gedichte sind der Herzschlag der Literatur.“ Jutta Richter (*1955)
 
Über 1000 Gedichte und Geschichten von Hansjürgen Katzer
Bilder
 
Fotos von Hansjürgen Katzer und
diverse Anderen
 
Bisher waren schon 147486 Besucher (1010667 Hits) hier!