Maienzauber

Maienzauber


Der Mai mit stolzer Farbenpracht,
streicht Feld und Wiese über Nacht,
den Ginster gelb, das Blattwerk grün,
schon rot die Rhododendren blüh´n.

Der Mai mit seinem zarten Hauch,
kitzelt die Nase und den Bauch.
Vom Nachbarn her, dringt Bratwurstduft,
durch klare, milde Frühlingsluft.

Mit Freuden wird der Mai beäugt,
die Katze ihre Kätzchen säugt.
Am Sonntag gerade erst geboren,
fühlen die sich noch recht verloren.

Der Mai mit seinem warmen Regen,
sorgt auch für wahren Erntesegen.
Der Spargel mundet jetzt mit Schinken,
dazu sollte man Maibock trinken.

Der Mai mit hellem Sonnentanz,
versetzt die Welt in neuen Glanz.
Kein Monat, der solch Kunststück schafft,
nur Mai mit seiner Zauberkraft.

© Hansjürgen Katzer, Mai 2011


Foto: Hansjürgen Katzer





Kommentar zu dieser Seite hinzufügen:
Dein Name:
Deine Nachricht:

Auf Jahr und Tag
 
Bei Wohlgefallen bitte "Liken"
 
 
Munkelpietzgeschichten

Die Abenteuer des
Wichtelmännchen
Eugen Balduin Munkelpietz

Ein Märchen für große
und kleine Kinder
 
Lesen und gelesen werden,
sind das reinste Glück auf Erden!
„Gedichte sind der Herzschlag der Literatur.“ Jutta Richter (*1955)
 
Über 1000 Gedichte und Geschichten von Hansjürgen Katzer
Bilder
 
Fotos von Hansjürgen Katzer und
diverse Anderen
 
Bisher waren schon 155705 Besucher (1068824 Hits) hier!