Lenzgeflüster

Lenzgeflüster

Nun kam er doch, den wir ersehnt,
mit Knospentrieb und Wärme.
Mit Farbenspiel und Blütenglück
und süßem Vogellärme.

Es blühen die Forsythien gelb, 
die Tulpen und Narzissen.
Selbst Primelpracht als bunte Lohn,
braucht man nicht mehr zu missen.

Auch lohnt sich schon ein Sonnenbad,
im Garten auf der Liege.
Noch stören nicht mit viel Gebrumm,
die Biene und die Fliege.

So sind die Tage uns voll Freud´,
im Zauber schönsten Glanzes.
Der Lenz zog nun mit Wonnen ein,
im Lied des schönsten Tanzes

© Hansjürgen Katzer, März 2012





Kommentar zu dieser Seite hinzufügen:
Dein Name:
Deine Nachricht:

Auf Jahr und Tag
 
Bei Wohlgefallen bitte "Liken"
 
 
Munkelpietzgeschichten

Die Abenteuer des
Wichtelmännchen
Eugen Balduin Munkelpietz

Ein Märchen für große
und kleine Kinder
 
Lesen und gelesen werden,
sind das reinste Glück auf Erden!
„Gedichte sind der Herzschlag der Literatur.“ Jutta Richter (*1955)
 
Über 1000 Gedichte und Geschichten von Hansjürgen Katzer
Bilder
 
Fotos von Hansjürgen Katzer und
diverse Anderen
 
Bisher waren schon 259655 Besucher (1496700 Hits) hier!