Sprengt ihr Gesetz


Sprengt ihr Gesetz


Sprengt ihr Gesetz, die Macht zerbrecht,
dass, was sie schufen, kennt kein Recht.
Er ist die Saat der Reichen nur,
schwört keinen einz´gen Treueschwur.

Zerstört das was Euch niederringt,
das Sorge Euch und Kummer bringt.
Schützt die den Euren Stütze sind
seid nicht vor Wut und Habgier blind.

Seid frei in einem klaren Geist,
der Mut belohnt und Hoffnung weist.
Rückt ab vom Geld der Narretei
und dieser Welt der Völlerei.

Ihr seid es, die die Welt nun braucht,
drum Friedenswünsche eingehaucht,
der Welt, die sich im Krieg verbrennt,
die soviel Tod und Elend kennt.

Verneint den Weg, der ihrer ist,
der jede Menschlichkeit vergisst.
Ein Weg der Macht und Unvernunft
seid keine Knechte ihrer Zunft.

Seid Menschen, die mit sich versöhnt,
anstatt nur eitel und verwöhnt.
Und kümmert Euch und seid bestrebt,
das jeder Mensch sein Leben lebt.

Ein Leben, das ein Leben ist,
das sich gerecht in Ehrfurcht misst.
So zeigt euch redlich und bemüht
auf das ein neuer Traum erblüht.

© Hansjürgen Katzer, November 2016

Auf Jahr und Tag
 
Bei Wohlgefallen bitte "Liken"
 
 
Munkelpietzgeschichten

Die Abenteuer des
Wichtelmännchen
Eugen Balduin Munkelpietz

Ein Märchen für große
und kleine Kinder
 
Lesen und gelesen werden,
sind das reinste Glück auf Erden!
„Gedichte sind der Herzschlag der Literatur.“ Jutta Richter (*1955)
 
Über 1000 Gedichte und Geschichten von Hansjürgen Katzer
Bilder
 
Fotos von Hansjürgen Katzer und
diverse Anderen
 
Bisher waren schon 200051 Besucher (1252347 Hits) hier!