Der Mahner Grass

Der Mahner Grass

Ist er ein törichter, alter Antisemit,
weil er sagt, was gesagt werden muss?
Das Israel uns in ein Inferno zieht,
mit unerhörtem Ausgang und Schluss.

Ein neuer großer Krieg im Nahen Osten,
atomar cielleicht und mit den USA im Bunde.
Er würde Millionen Menschenleben kosten,
den dritten Weltkrieg beschwören in einer Stunde.

Mahmud Ahmadinedschad
, ein lärmendes Nichts,
ein fragiler Holocaustleugner, ohne Hirn.
Aber wer ist der König des wissenden Lichts,
wer bietet dem Wahnsinn letztendlich die Stirn.

Sitzen die Scharfmacher nicht auf beiden Seiten,
es sät nicht nur Frieden, die jüdische Hand.
Versöhnung und Einklang, wer kann sie bereiten,
die kaum gepflanzt, behende entschwand.

Hat man uns nicht zu oft, zu einfach betrogen,
mit Phrasen und Taten, der Wirklichkeit fern?
So viele Geschichten gestellt und gelogen, 
die Angst glaubt die Lüge zu schnell und zu gern!

© Hansjürgen Katzer, April 2012









Kommentar zu dieser Seite hinzufügen:
Dein Name:
Deine Nachricht:

Auf Jahr und Tag
 
Bei Wohlgefallen bitte "Liken"
 
 
Munkelpietzgeschichten

Die Abenteuer des
Wichtelmännchen
Eugen Balduin Munkelpietz

Ein Märchen für große
und kleine Kinder
 
Lesen und gelesen werden,
sind das reinste Glück auf Erden!
„Gedichte sind der Herzschlag der Literatur.“ Jutta Richter (*1955)
 
Über 1000 Gedichte und Geschichten von Hansjürgen Katzer
Bilder
 
Fotos von Hansjürgen Katzer und
diverse Anderen
 
Bisher waren schon 208799 Besucher (1292742 Hits) hier!