Sankt Nikolaus ...


Sankt Nikolaus werd´ ich genannt


S
ankt Nikolaus werd´ ich genannt,
komm aus des Himmels Ferne,
in jede Stadt, in jedes Land,
ganz still beim Schein der Sterne.

Knecht Ruprecht, der begleitet mich,
er sorgt für brave Sitten
und auch ein Engel königlich,
sitzt auf dem Rentierschlitten.

Mein Schlitten fährt rasch wie der Wind,
mit Spielzeug und Geschenken.
Es gilt an jedes gute Kind,
auf dieser Welt zu denken.

Ich komm´ in kalter Winternacht,
ihr könnt mich froh erwarten.
Das brave Kind, wird reich bedacht,
für seine guten Taten.

So rate ich bleibt brav und lieb,
das will ich stets versüßen.
Denn aber üble Späße trieb,
der muss mir dafür büßen.

© Hansjürgen Katzer, Dezember 2000



Foto: Unbekannt





Kommentar zu dieser Seite hinzufügen:
Dein Name:
Deine Nachricht:

Auf Jahr und Tag
 
Bei Wohlgefallen bitte "Liken"
 
 
Munkelpietzgeschichten

Die Abenteuer des
Wichtelmännchen
Eugen Balduin Munkelpietz

Ein Märchen für große
und kleine Kinder
 
Lesen und gelesen werden,
sind das reinste Glück auf Erden!
„Gedichte sind der Herzschlag der Literatur.“ Jutta Richter (*1955)
 
Über 1000 Gedichte und Geschichten von Hansjürgen Katzer
Bilder
 
Fotos von Hansjürgen Katzer und
diverse Anderen
 
Bisher waren schon 164299 Besucher (1107468 Hits) hier!