Den Kampf gilt es ...

Den Kampf gilt es zu führen

Den Kampf gilt es zu führen,
gen Macht und Kapital,
die uns die Fesseln schnüren,
noch viele hundertmal.

Was wir uns nicht verwehren,
mit aller Herzenswut,
das werden sie uns lehren,
mit heißer Höllenglut.

Uns gilt es zu verzichten,
sie brauchen nur allein.
die Wirtschaft zu gewichten,
im Demokratenschein.

Sie nehmen uns das Denken,
sind ihnen Untertan.
Sie, die uns allzeit lenken,
in ihrem Geltungswahn.

Drum Arbeiter geschlossen,
vereint mit aller Kraft,
seid Brüder, seid Genossen
mit aller Leidenschaft.

Den Kampf gilt es zu führen,
gen Macht und Kapital,
die uns die Fesseln schnüren,
noch viele hundertmal.

© Hansjürgen Katzer, Juli 2011


Foto: Hansjürgen Katzer






Kommentar zu dieser Seite hinzufügen:
Dein Name:
Deine Nachricht:

Auf Jahr und Tag
 
Bei Wohlgefallen bitte "Liken"
 
 
Munkelpietzgeschichten

Die Abenteuer des
Wichtelmännchen
Eugen Balduin Munkelpietz

Ein Märchen für große
und kleine Kinder
 
Lesen und gelesen werden,
sind das reinste Glück auf Erden!
„Gedichte sind der Herzschlag der Literatur.“ Jutta Richter (*1955)
 
Über 1000 Gedichte und Geschichten von Hansjürgen Katzer
Bilder
 
Fotos von Hansjürgen Katzer und
diverse Anderen
 
Bisher waren schon 280764 Besucher (1581619 Hits) hier!