Nachtgebet

Nachtgebet

Himmel, Quell aus Ewigkeiten,
güld´nes Mondlicht voller Glanz.
Unermesslich deine Weiten,
ungezählt der Sterne Kranz.

Und ich blicke voller Frieden,
ich das Dunkel deiner Nacht.
Sei dein Wille mir beschieden,
Gott, der über allem wacht.

© Hansjürgen Katzer, Mai 2013


Foto: Unbekannt




Kommentare zu dieser Seite:
Kommentar von Hedwig Maarfeld, 22.05.2013 um 18:05 (UTC):

Ein wunderbares Gedicht



Kommentar zu dieser Seite hinzufügen:
Dein Name:
Deine Nachricht:

Auf Jahr und Tag
 
Bei Wohlgefallen bitte "Liken"
 
 
Munkelpietzgeschichten

Die Abenteuer des
Wichtelmännchen
Eugen Balduin Munkelpietz

Ein Märchen für große
und kleine Kinder
 
Lesen und gelesen werden,
sind das reinste Glück auf Erden!
„Gedichte sind der Herzschlag der Literatur.“ Jutta Richter (*1955)
 
Über 1000 Gedichte und Geschichten von Hansjürgen Katzer
Bilder
 
Fotos von Hansjürgen Katzer und
diverse Anderen
 
Bisher waren schon 267773 Besucher (1520806 Hits) hier!