Bleiern senkt die Nacht ...
 

Bleiern senkt die Nacht sich nieder

Bleiern senkt die Nacht sich nieder,
mondlos all der Sterne Grund.
Tausend Schatten kehren wieder,
jetzt zu dieser späten Stund´.

Eulenruf und Flüsterwinde,
hört man gerad ´ in jenen Zeiten,
wo es gilt, nun ganz geschwinde,
in manch´ süßen Traum zu gleiten.

Letzer Blick streicht in die Ferne
und so harr´ ich der Gedanken,
die mich innig noch umranken,
matter Glanz ziert schon die Sterne.


© Hansjürgen Katzer, Juli 2011

 






Kommentar zu dieser Seite hinzufügen:
Dein Name:
Deine Nachricht:

Auf Jahr und Tag
 
Bei Wohlgefallen bitte "Liken"
 
 
Munkelpietzgeschichten

Die Abenteuer des
Wichtelmännchen
Eugen Balduin Munkelpietz

Ein Märchen für große
und kleine Kinder
 
Lesen und gelesen werden,
sind das reinste Glück auf Erden!
„Gedichte sind der Herzschlag der Literatur.“ Jutta Richter (*1955)
 
Über 1000 Gedichte und Geschichten von Hansjürgen Katzer
Bilder
 
Fotos von Hansjürgen Katzer und
diverse Anderen
 
Bisher waren schon 267775 Besucher (1520819 Hits) hier!