Das Tuch der Nacht

Das Tuch der Nacht

Das Tuch der Nacht, das nach uns greift,
mit seinen schwarzen Klauen,
das die Gedanken nieder streift,
bis in das Morgengrauen.

Das Tuch der Nacht mit seinem Schlaf
treibt uns in Himmelssphären.
Ein Traum, der uns des Nächtens traf,
lässt sich nicht mehr entbehren.

Das Tuch der Nacht, das Frieden bringt,
ganz still kommt es gekrochen.
Das Tuch, das jede Zeit durchdringt,
schleicht sich in Geist und Knochen.

Das Tuch der Nacht deckt alles zu
und schenkt der Welt Vergessen.
Das Tages Mühsal kommt zur Ruh´
und wird nun aufgefressen.

© Hansjürgen Katzer, August 2002





Kommentar zu dieser Seite hinzufügen:
Dein Name:
Deine Nachricht:

Auf Jahr und Tag
 
Bei Wohlgefallen bitte "Liken"
 
 
Munkelpietzgeschichten

Die Abenteuer des
Wichtelmännchen
Eugen Balduin Munkelpietz

Ein Märchen für große
und kleine Kinder
 
Lesen und gelesen werden,
sind das reinste Glück auf Erden!
„Gedichte sind der Herzschlag der Literatur.“ Jutta Richter (*1955)
 
Über 1000 Gedichte und Geschichten von Hansjürgen Katzer
Bilder
 
Fotos von Hansjürgen Katzer und
diverse Anderen
 
Bisher waren schon 284077 Besucher (1599870 Hits) hier!