Geträumtes Land

Geträumtes Land


Mein Land, ein Reich aus Poesie,
wo ganz allein die Liebe zählt.
Der Mensch ist glücklich wie noch nie,
weil keine Angst, kein Kummer quält
Dem Hass sind Tür und Tor verwehrt,
der Frieden gilt als schönstes Pfand.
Die Sanftmut wird hier hoch verehrt,
in meinem mir erträumten Land.

Die Trauer scheint fast unbekannt,
und Tränen trocknen kaum geweint.
In meinem, mir erträumten Land,
wo wärmend stets die Sonne scheint.
Die Muße, die der Mensch hier lebt,
die ihn in seinem Sein umschließt,
die sich durch seine Seele webt,
durch seinen ganzen Körper fließt.

In meinem Land, voll Harmonie,
fehlt Elend, Hunger, schlimmer Tod,
kein Kind je nach der Mutter schrie,
in Angst und Pein und tiefer Not.
Wer etwas hat der gibt und teilt,
reicht still dem Nächsten seine Hand.
Man ist der Welten Wahn enteilt,
in meinem mir erträumten Land.

© Hansjürgen Katzer, Juni 2004





Kommentar zu dieser Seite hinzufügen:
Dein Name:
Deine Nachricht:

Auf Jahr und Tag
 
Bei Wohlgefallen bitte "Liken"
 
 
Munkelpietzgeschichten

Die Abenteuer des
Wichtelmännchen
Eugen Balduin Munkelpietz

Ein Märchen für große
und kleine Kinder
 
Lesen und gelesen werden,
sind das reinste Glück auf Erden!
„Gedichte sind der Herzschlag der Literatur.“ Jutta Richter (*1955)
 
Über 1000 Gedichte und Geschichten von Hansjürgen Katzer
Bilder
 
Fotos von Hansjürgen Katzer und
diverse Anderen
 
Bisher waren schon 284073 Besucher (1599836 Hits) hier!