Geschichten der Nacht

*Geschichten der Nacht

Unter dem nächtlichen Sternenzelt,
stecken Geschichten der ganzen Welt.
Menschen sind schon aus dem Schlaf erwacht,
blicken ins Dunkel der finsteren Nacht.

Das schöne Mädchen mit offenen Haar,
ersehnt ihren Liebsten, der gestern noch war.
Der Säufer hingegen, blickt müd´ auf den Humpen,
ein Bettler friert kläglich in all seinen Lumpen.

Es schleichen auch Diebe um mancherlei Haus,
der Hund vom Nachbarn, muss noch mal raus.
Ein Nachtwächter zieht gemach seine Runden,
die Hure am Eck´, wartet noch auf den Kunden.

Ein sonsten recht Frommer, verprügelt sein Weib,
der Pfarrer verspürt noch ein Drücken im Leib.
Der Bäcker backt uns schon wieder das Brot,
ein Spitzbube schlägt einen anderen tot.

Den Kranken packt kläglich das Todesgrauen,
die Mutter steht auf, nach dem Kinde zu schauen.
Auf leeren Straßen, im Lampenschein,
hört man voller Liebe, Katzen schrei´n.

Das alles Geschichten aus einer Nacht,
aus denen ein neuer Morgen erwacht.
Auch ich lag wartend und schweigend da,
der müde ins nächtliche Dunkel sah.

© Hansjürgen Katzer, Mai 2002










Kommentar zu dieser Seite hinzufügen:
Dein Name:
Deine Nachricht:

Auf Jahr und Tag
 
Bei Wohlgefallen bitte "Liken"
 
 
Munkelpietzgeschichten

Die Abenteuer des
Wichtelmännchen
Eugen Balduin Munkelpietz

Ein Märchen für große
und kleine Kinder
 
Lesen und gelesen werden,
sind das reinste Glück auf Erden!
„Gedichte sind der Herzschlag der Literatur.“ Jutta Richter (*1955)
 
Über 1000 Gedichte und Geschichten von Hansjürgen Katzer
Bilder
 
Fotos von Hansjürgen Katzer und
diverse Anderen
 
Bisher waren schon 377654 Besucher (2086312 Hits) hier!