Abendsinfonie

*Abendsinfonie

Der Abendwind der sanft,
durch all die grünen Blätter streift.
Die graue Dämmerung der Nacht, 
die langsam nach dem Stundenglase greift.

Zwei Lerchen, die mit Inbrunst noch
uns ihre hellen Lieder singen.
Verträumte, wundersame Töne,
die stets nach etwas Wehmut klingen.

Der Tag scheint seinen langen, heißen
Atem unwillkürlich einzustellen.
Der Mond beginnt den finsteren
Horizont ein ganz klein wenig aufzuhellen.

Am nahen Bach, legt sich die Nacht
zum tiefen, guten Schlaf hernieder.
Die ersten Sterne finden sich am
Himmelszelt nun langsam wieder.

Nun treibt das Weltenschiff in
seinen unbedarften süßen Reigen,
sinkt ab in dieses Labyrinth aus
Stille und aus purem Schweigen.

Bald werden erste Träume in
Gedanken neu erblühen.
Der Mensch gestärkt nach all
des Tages Last und Mühen.

Der Morgen steht schon fest 
im unbedarften Neuerwachen,
Und wieder wird die Sonne warm
Für uns von Sommerhimmel lachen!

© Hansjürgen Katzer, Juli 2002


Foto: Hansjürgen Katzer




Kommentare zu dieser Seite:
Kommentar von:07.07.2011 um 20:55 (UTC)
munkelpietz
munkelpietz
Offline

Danke dir Manuela. Das Foto
zeigt den Schäferhof an der Hunte gelegen.

Liebe Grüße
Hansjürgen

Kommentar von Mohnblume (Manuela), 26.06.2011 um 12:18 (UTC):
Lieber Hansjürgen,

zwischen den Zeilen klingt das Lied des Abendfriedens. Schön ... Auch die auf dem Foto eingefangene Stimmung gefällt mir.

Sonntagsgrüße
Manuela



Kommentar zu dieser Seite hinzufügen:
Dein Name:
Deine Nachricht:

Auf Jahr und Tag
 
Bei Wohlgefallen bitte "Liken"
 
 
Munkelpietzgeschichten

Die Abenteuer des
Wichtelmännchen
Eugen Balduin Munkelpietz

Ein Märchen für große
und kleine Kinder
 
Lesen und gelesen werden,
sind das reinste Glück auf Erden!
„Gedichte sind der Herzschlag der Literatur.“ Jutta Richter (*1955)
 
Über 1000 Gedichte und Geschichten von Hansjürgen Katzer
Bilder
 
Fotos von Hansjürgen Katzer und
diverse Anderen
 
Bisher waren schon 369853 Besucher (2032300 Hits) hier!