Sommerabendtraum

Sommerabendtraum

Selten schien ein Tag so selig,
voll von rosenblut´ger Pracht.
Fern der Klang der Lerche kehlig,
singt ihr zartes Lied zur Nacht.


Hoch am Himmel Luftgespenster,
Wolken, die von dannen zieh´n.
Und ein Fräulein still am Fenster,
würde gern der Welt entflieh´n.


Warmer Wind aus Abendlungen,
weht hinfort des Tages Last.
Hinterhofs spielen die Jungen
und man spürt das Leben fast.


Dieses Leben, das man lebte,
Tag um Tag, seit langer Zeit.
EinenTraum, der sanft entschwebte
in das Tuch aus Dunkelheit.

© Hansjürgen Katzer, August 2012


Foto: Hansjürgen Katzer






Kommentar zu dieser Seite hinzufügen:
Dein Name:
Deine Nachricht:

Auf Jahr und Tag
 
Bei Wohlgefallen bitte "Liken"
 
 
Munkelpietzgeschichten

Die Abenteuer des
Wichtelmännchen
Eugen Balduin Munkelpietz

Ein Märchen für große
und kleine Kinder
 
Lesen und gelesen werden,
sind das reinste Glück auf Erden!
„Gedichte sind der Herzschlag der Literatur.“ Jutta Richter (*1955)
 
Über 1000 Gedichte und Geschichten von Hansjürgen Katzer
Bilder
 
Fotos von Hansjürgen Katzer und
diverse Anderen
 
Bisher waren schon 175284 Besucher (1152893 Hits) hier!