Silvesterpyromanen

Silvesterpyromanen

Der letzte Tag im Jahre naht,
nun feiern wir Silvester.
Manch Pyromane ist auf Draht,
im Knallkörperorchester.

Im Supermarkt herrscht Hochbetrieb,
man stürmt fast die Regale.
Das Feuerwerk ist treu und lieb,
man braucht sie, die Randale.

Um Knallerei und Böllerei,
muss sich heut´ keiner sorgen.
Es pfeift von Nachmittags um drei,
bis in den frühen Morgen.

Am Abend hallt ein dumpfer Ton,
dem folgen Nebelschwaden.
Mein Briefkasten, acht Jahre schon,
gesprengt, kam nun zu Schaden.

Ich steh´ im Garten wutentbrannt
und gräme mich deswegen.
Der Sprengmeister floh unerkannt.
Ach, käm´ doch jetzt nur Regen!

Nun bricht der helle Wahnsinn aus,
ein Knistern hat mch aufgeschreckt.
Es brennt des Nachbarn Fachwerkhaus,
das alt ist und auch reetgedeckt.

Der Nachbar, der im Urlaub weilt,
hoff´ ich, ist gut versichert.
Ich ruf die Feuerwehr, es eilt!
Ein Junge glotzt und kichert.

Raketen steigen auf mit Macht,
von fern dröhnen Sirenen
Drei Stunden noch bis Mitternacht,
denk ich mir unter Tränen.

Die Feuerwehr rückt wieder ab,
der Brand war schnell verloschen.
Der Tag heut´hält mich wohl auf Trab,
das klingt doch abgedroschen.

Ich geh ins Haus und koch mir was,
man muss ja auch mal essen,
Dazu ein kühles Bier vom Fass,
das ist heut´ angemessen.

Kurz darauf folgt ein lauter Knall
man hört jetzt Explosionen.
Es kam zu einem Trauerfall,
dort, wo die Müllers wohnen.

Zweihundert Chinaböller bumm,
sind in die Luft geflogen,
den Großvater, brachte das um
den hat es ganz verbogen.

Noch eine Stunde still verbracht,
ich gönn´ mir jetzt ein Gläschen Sekt.
Na endlich, dann ist Mitternacht.
ich schenke nach, weil´s prima schmeckt.

Dann heult die Welt, der Himmel hell
es ist die Nacht der Lichter.
Raketen steigen laut und schnell,
man sieht nun in Gesichter.

Ein frohes, neues Jahr zum Gruss.
wünscht man mir nun im Lärmen.
Ich mach mir nichts aus all dem Schmuss
und muss mich jetzt aufwärmen.

So geh ich nun alsbald zu Bett
und eines lässt sich ahnen.
Auch dieses Jahr war´s wieder nett
bei den Silvesterpyromanen.


© Hansjürgen Katzer, Dezember 2009





Kommentar zu dieser Seite hinzufügen:
Dein Name:
Deine Nachricht:

Auf Jahr und Tag
 
Bei Wohlgefallen bitte "Liken"
 
 
Munkelpietzgeschichten

Die Abenteuer des
Wichtelmännchen
Eugen Balduin Munkelpietz

Ein Märchen für große
und kleine Kinder
 
Lesen und gelesen werden,
sind das reinste Glück auf Erden!
„Gedichte sind der Herzschlag der Literatur.“ Jutta Richter (*1955)
 
Über 1000 Gedichte und Geschichten von Hansjürgen Katzer
Bilder
 
Fotos von Hansjürgen Katzer und
diverse Anderen
 
Bisher waren schon 303095 Besucher (1679169 Hits) hier!