Gruselclan

Gruselclan

Der Pressehimmel müde blinkt,
derweil, der Dieter Schampus trinkt.
Besoffen neue Lieder schreibt,
damit er im Gespräche bleibt.

In einer Kneipe an der Küste,
wiegt Naddl derweil ihre Brüste.
Die Dame ist zutiefst gefallen,
hört man den müden Kellner lallen.

Verona sitzt zerknirscht zu Hause,
die Werbemietze hat nun Pause.
Nichts mehr mit Labbern und Spinat,
das Leben trifft schon hammerhart.

Inzwischen muß sich unverholen,
der Dieter einen runterholen.
Denn leider fehlt sein Teppichluder,
heut´ Nacht läuft alles aus dem Ruder.

Wo sind die scheiß Viagra – Pillen,
Stefania ist nicht zu Willen.
So hat auch Dieter seine Sorgen,
das Neuste folgt dann übermorgen!


© Hansjürgen Katzer, Oktober 2002






Kommentar zu dieser Seite hinzufügen:
Dein Name:
Deine Nachricht:

Auf Jahr und Tag
 
Bei Wohlgefallen bitte "Liken"
 
 
Munkelpietzgeschichten

Die Abenteuer des
Wichtelmännchen
Eugen Balduin Munkelpietz

Ein Märchen für große
und kleine Kinder
 
Lesen und gelesen werden,
sind das reinste Glück auf Erden!
„Gedichte sind der Herzschlag der Literatur.“ Jutta Richter (*1955)
 
Über 1000 Gedichte und Geschichten von Hansjürgen Katzer
Bilder
 
Fotos von Hansjürgen Katzer und
diverse Anderen
 
Bisher waren schon 169032 Besucher (1129590 Hits) hier!