Nicht regierungsfreundlich


Nicht Regierungsfreundlich


Wir sind wie eine Affenbande,
aus Dekadenz, aus Frust und Gier.
Was machen wir aus diesem Lande,
was bleibt von diesen Menschen hier?      

Wir sind verseucht von Angie Merkel,
werden verarscht von Röslers Fips.
Wir sind nur noch die Stimmenferkel,
längst ahnungslos und ohne Grips.

Wir sind des Schäubles Glaubenskrieger,
der täglich geifernd uns belügt.
Wir sind Europas Wohlstandssieger,
ein Volk, das sich gern selbst betrügt.

Wir sind schon alle von der Leyen,
wir sind ihr starker Arbeitsmarkt.
Wir können uns kaum selbst befreien,
wir stehen kurz vor´m Herzinfarkt.

Wir sind des Friedrichs inn´re Geister,
sein Terrorsülz gibt uns den Rest.
Wir sind so zäh und starr wie Kleister,
wie Ilse Aigners Nährstofftest.

Wir sind der de Maiziére im Tarnanzuge,
vielleicht ein bißchen auch Kristina Schröder.
In diesem Land wird selbst der Kluge,
mit jedem Tag ein wenig blöder

Wir sind der Ramsauer der Autobahnen,
die Leutheuser-Schnarrenberger der Justiz
Wir sind das D wie Doof auf ihren Fahnen,
die Kirsche auf dem Ringelpietz.

Wir sehnen uns nach Helmut Birne
wir fühlen uns so leer und hohl.
Ist hinter Altmaiers Gehirne,
viel mehr als purer Blumenkohl?

Wir sind das tumbe Westerwelle Lächeln,
mit dem er durch die Lande hetzt,
Wir sind des Bahrs betroffenes Hecheln,
mit dem er seine Messer wetzt.

Wir sind der Niebel und der Nebel,
der sich über die Städte legt.
Wir sind der Geist, sagt August Bebel,
der Dummheit, der die Straßen fegt.

Wir sind Pofalla voller Schnarren,
wir sind Schavan der Idiotie.
Wir sind der Esel vor dem Karren,
ein Blöderer, der fand sich nie

Mit Bild und RTL geschlagen,
liegen wir wieder voll im Trend,
des Karnevals in diesen Tagen,
zumal er sich Regierung nennt!

© Hansjürgen Katzer, Januar 2013

 

 





Kommentar zu dieser Seite hinzufügen:
Dein Name:
Deine Nachricht:

Auf Jahr und Tag
 
Bei Wohlgefallen bitte "Liken"
 
 
Munkelpietzgeschichten

Die Abenteuer des
Wichtelmännchen
Eugen Balduin Munkelpietz

Ein Märchen für große
und kleine Kinder
 
Lesen und gelesen werden,
sind das reinste Glück auf Erden!
„Gedichte sind der Herzschlag der Literatur.“ Jutta Richter (*1955)
 
Über 1000 Gedichte und Geschichten von Hansjürgen Katzer
Bilder
 
Fotos von Hansjürgen Katzer und
diverse Anderen
 
Bisher waren schon 291239 Besucher (1629681 Hits) hier!