Harald Schmidt

Harald Schmidt


Lieber, guter Harald Schmidt,
einst warst du der große Hit.
Doch die schöne Zeit scheint um,
jetzt verkaufst du uns dumm.

Was ist bloß aus dir geworden,
willst du für den Fez ´nen Orden,
den du nun im Ersten zeigst,
wo du Gag um Gag vergeigst.

Schal dein Charme, die Witzigkeit,
verlor sich wohl im Lauf der Zeit.
Nun frisst du nur noch reichlich Geld,
wirkst klein, du großer Medienheld.

Trugst einst dein herrlich Gottgewand,
König der Late Night stolz genannt.
Nun hört man dich meist peinlich lallen,
bist tief ins Quotenloch gefallen.

Manch Haupt wird sich gen Boden neigen,
wenn die Gebühren wieder steigen.
Du Medienclown, der zuviel kostet,
wirkst langweilig und eingerostet!

Sorry ich fand Dich mal genial!

© Hansjürgen Katzer, Feburar 2005





Kommentar zu dieser Seite hinzufügen:
Dein Name:
Deine Nachricht:

Auf Jahr und Tag
 
Bei Wohlgefallen bitte "Liken"
 
 
Munkelpietzgeschichten

Die Abenteuer des
Wichtelmännchen
Eugen Balduin Munkelpietz

Ein Märchen für große
und kleine Kinder
 
Lesen und gelesen werden,
sind das reinste Glück auf Erden!
„Gedichte sind der Herzschlag der Literatur.“ Jutta Richter (*1955)
 
Über 1000 Gedichte und Geschichten von Hansjürgen Katzer
Bilder
 
Fotos von Hansjürgen Katzer und
diverse Anderen
 
Bisher waren schon 169043 Besucher (1129654 Hits) hier!