Schutzengel

Schutzengel

Selbst in der dunkelsten Nacht,
wo alles grenzenlos still.
Nur der einsame Mond,
ganz leise das Land bewacht.

Wenn tausend Sternlein prangen,
an dem himmlischen Firmament.
Die Mühen des hektischen Tages
die Schatten der Nacht verschlangen.

Und Blätter im Winde rauschen,
dich sanft in den Schlafe wiegen.
Die Farben deines Lebens,
in Traumbildern sich nun tauschen.

Was immer auch geschah,
er wacht wohl über dich.
Mit seinem Flügelpaar,
ist er dir nah, ganz nah.

© Hansjürgen Katzer, September 2004





Kommentar zu dieser Seite hinzufügen:
Dein Name:
Deine Nachricht:

Auf Jahr und Tag
 
Bei Wohlgefallen bitte "Liken"
 
 
Munkelpietzgeschichten

Die Abenteuer des
Wichtelmännchen
Eugen Balduin Munkelpietz

Ein Märchen für große
und kleine Kinder
 
Lesen und gelesen werden,
sind das reinste Glück auf Erden!
„Gedichte sind der Herzschlag der Literatur.“ Jutta Richter (*1955)
 
Über 1000 Gedichte und Geschichten von Hansjürgen Katzer
Bilder
 
Fotos von Hansjürgen Katzer und
diverse Anderen
 
Bisher waren schon 311180 Besucher (1713745 Hits) hier!