Abendgebet

Abendgebet

Bruder Tag geht still zu Ende,
Schwester Nacht kehrt zögernd ein,
komm mein Kind, falt deine Hände,
schau des Mondes hellen Schein.

Über den dunklen Tannenwipfeln,
steht golden der Abendstern.
Thront selbst über Bergesgipfeln,
die so weit und fern.

Nehme dich noch mal in die Arme,
wünsch dir einen süßen Traum.
Hoff das Gott sich dir erbarme,
über Zeit und Raum.

Hoff das Gott dich stets behüte
und dir seine Liebe schenkt,
das er still und voller Güte,
deine Wege lenkt.


© Hansjürgen Katzer, November 1998





Kommentar zu dieser Seite hinzufügen:
Dein Name:
Deine Nachricht:

Auf Jahr und Tag
 
Bei Wohlgefallen bitte "Liken"
 
 
Munkelpietzgeschichten

Die Abenteuer des
Wichtelmännchen
Eugen Balduin Munkelpietz

Ein Märchen für große
und kleine Kinder
 
Lesen und gelesen werden,
sind das reinste Glück auf Erden!
„Gedichte sind der Herzschlag der Literatur.“ Jutta Richter (*1955)
 
Über 1000 Gedichte und Geschichten von Hansjürgen Katzer
Bilder
 
Fotos von Hansjürgen Katzer und
diverse Anderen
 
Bisher waren schon 164257 Besucher (1107332 Hits) hier!