Felix Magath

Felix Magath

Felix Magath ist Geschichte,
Wolfsburg spielt nun wie befreit.
Fußballspiel in neuem Lichte,
Anbeginn von bess´rer Zeit?

Trainer kommen, Trainer gehen,
wechselhaft  bleibt´s ehedem.
Beifall gibt´s fürs Oben stehen,
unten wird´s oft unbequem.

Quälix hat mit Geld gewedelt,
wie kein Zweiter seiner Zunft.
Doch das Spiel ward nicht veredelt
und so sagt uns die Vernunft:

Geld mag keine Tore schießen,
wenn´s an Spaß und Teamgeist fehlt.
Fußball will man auch genießen,
wenn man ihn zum Job erwählt.

Nur mit knüppeln und mit tadeln,
läuft kein Mensch, wie ein Motor.
Menschen muss man loben, adeln,
dann erst klappt´s mit Sieg und Tor.

Magath, geht nun in die Wüste,
tief enttäuscht und geldversüßt.
Ein paar Kratzer auf der Büste.
doch die sind schon bald gebüßt!

© Hansjürgen Katzer, Oktober 2012






Kommentar zu dieser Seite hinzufügen:
Dein Name:
Deine Nachricht:

Auf Jahr und Tag
 
Bei Wohlgefallen bitte "Liken"
 
 
Munkelpietzgeschichten

Die Abenteuer des
Wichtelmännchen
Eugen Balduin Munkelpietz

Ein Märchen für große
und kleine Kinder
 
Lesen und gelesen werden,
sind das reinste Glück auf Erden!
„Gedichte sind der Herzschlag der Literatur.“ Jutta Richter (*1955)
 
Über 1000 Gedichte und Geschichten von Hansjürgen Katzer
Bilder
 
Fotos von Hansjürgen Katzer und
diverse Anderen
 
Bisher waren schon 268108 Besucher (1522691 Hits) hier!