Home



Foto: Martin Rönker

Ich wollte mal dichten


  Ich wollte mal dichten,
das hab ich versucht,
doch was soll ich berichten,
es scheint wie verflucht.
Es ist so oft, bei großen Dingen,
sie wollen einfach nicht gelingen!

So steht nicht viel an diesem Platz,
vom Heine, Schiller und dergleichen,
auch dem verehrten Ringelnatz,
kann ich kein Wasser reichen.
So sitz ich hier voll Schamesröte
und wär´ so gern ein neuer Goethe!

Der Magen knurrt, das Blatt bleibt leer,
ein Künstlerleben ist schon schwer.
Es steht nichts hier, nur ein paar Patzer:
,,Gestatten Sie, mein Name Katzer!"


© Hansjürgen Katzer, Januar 2002

 

 
    Lieber Gast,

seit mehr als zehn Jahren beschäftige ich mich mit den Verfassen kleinerer Verszeilen.

Inzwischen habe ich weit mehr als 1000 Gedichte, hauptsächlich im Internet veröffentlicht.

Diese Homepage soll einen  Einblick in meine Gedankenwelt geben.   


Viel Spaß beim Lesen und Herumstöbern


Herzlichst !!!

Hansjürgen Katzer

Auf Jahr und Tag
 
Bei Wohlgefallen bitte "Liken"
 
 
Munkelpietzgeschichten

Die Abenteuer des
Wichtelmännchen
Eugen Balduin Munkelpietz

Ein Märchen für große
und kleine Kinder
 
Lesen und gelesen werden,
sind das reinste Glück auf Erden!
„Gedichte sind der Herzschlag der Literatur.“ Jutta Richter (*1955)
 
Über 1000 Gedichte und Geschichten von Hansjürgen Katzer
Bilder
 
Fotos von Hansjürgen Katzer und
diverse Anderen
 
Bisher waren schon 130963 Besucher (879387 Hits) hier!