Doppeltes Pech

Doppeltes Pech

Als das Telefon klingelte, war ich in der Küche, wo ich einen Topf Spaghetti kochte und zu einer UKW - Übertragung der Overtüre von Rossinis "Die diebische Elster" pfiff, was die ideale Musik zum Pastakochen sein dürfte.

Ich hatte inzwischen einen riesigen Hunger bekommen und freute mich auf mein Abendessen. Ich würde mir diese Spaghetti mit einer kräftig, gewürzten Tomatensauce mit reichlich Kräutern und einer Portion feinstem Parmessankäse munden lassen. Dazu vielleicht ein guter Rotwein?

Das Klingeln des Telefons riß mich aus meinen lukullischen Träumen. Also ab in den Flur, wo dieses nervtötende Monster stand. Die Nummer meiner Mutter leuchtete auf dem Display „Mumm, was ist los?“ Meine Mutter, die nur eine Querstraße entfernt wohnte, schluchzte in den Hörer. Sie teile mir mit, sie wäre beim Gardinenabnehmen vom Stuhl gefallen und hätte sich nun wohl das Bein gebrochen.  


„Oh nein, das gibt es doch nicht. Ich komme gleich. Bleib bitte liegen!“ In Windeseile schlüpfte ich in meine Puschen, machte mich auf den Weg, „Hatte meine Mutter wohl schon einen Krankenwagen gerufen?“ Ich schlug die Haustür hinter mir zu, bemerkte unter mir den Schatten der Katze, die sich auf dem Treppenaufsatz ein Sonnenbad gönnte, taumelte, stürzte zu Boden und fiel genau auf das Handgelenk, das ich mir im letzten Skiurlaub in Wengen gebrochen hatte. Verdammt tat das weh!

Aber ein Indianer kennt bekanntlich keinen Schmerz. „Blöde Katze, die bekommt heute Abend auf jeden Fall kein Futter mehr. Überall muss das Vieh rumliegen.





Auf Jahr und Tag
 
Bei Wohlgefallen bitte "Liken"
 
 
Munkelpietzgeschichten

Die Abenteuer des
Wichtelmännchen
Eugen Balduin Munkelpietz

Ein Märchen für große
und kleine Kinder
 
Lesen und gelesen werden,
sind das reinste Glück auf Erden!
„Gedichte sind der Herzschlag der Literatur.“ Jutta Richter (*1955)
 
Über 1000 Gedichte und Geschichten von Hansjürgen Katzer
Bilder
 
Fotos von Hansjürgen Katzer und
diverse Anderen
 
Bisher waren schon 259662 Besucher (1496741 Hits) hier!